Oppermann Kanalrauchmelder KRM-2-DZ 0.16

Oppermann Kanalrauchmelder KRM-2-DZ 0.16 Oppermann Kanalrauchmelder KRM-2-DZ 0.16
  • ab Werk
  • ArtikelNr.: 103886
  • Lieferzeit: 1-2 Werktage + Versand
  • Versand: 1 - 2 Werktage
  • Unser Preis: 646,75 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard)
Wird geladen ...

Hersteller:
Kategorie:

Beschreibung

Oppermann KRM-2-DZ 0.16
24 V AC/DC mit DIBt-Zulassung, zur Ansteuerung von Brand-/Rauchschutzklappen

inkl. Entnahmerohr LKR 0,16 m (optional auch mit Entnahmerohr 1,5 m oder 3,0 m erhältlich)

Technische Daten

Detektortyp: Streulicht RM 3.3 (ALK-E)
Spannungsversorgung:24 V AC/DC +15 % / -10 %
Nennstrom: 140 mA
Relais-Ausgänge: potentialfrei
Alarmrelais verriegelt:
1 Umschaltkontakt, 8 A, 250 V AC 1 Öffner, 8 A, 250 V AC od. 24 V DC
Verschmutzungsrelais: 1 Öffnerkontakt, 6 A, 250 V AC od. 24 V DC
Systemstörungsrelais: 1 Öffnerkontakt, 6 A, 250 V AC od. 24 V DC
Luftströmungsrelais: 1 Öffnerkontakt, 6 A, 250 V AC od. 24 V DC
Betriebstemperatur: -20 °C - +50 °C
Zul. Strömung: 1 - 20 m/s
Zul. Luftfeuchtigkeit: 10 - 95 % nicht kondensierend
Schutzart: IP 54, mit WDG IP 65
Zulassungen/Prüfungen: DIBt-Zulassung Z-78.6-200, VdS-Anerkennung G210059, FprEN5427
LED Display: Verschmutzungsgrad %, blinkt > 70 %
LED im Gehäuse:
grün = Betrieb
blau = fehlende Luftströmung
gelb = Störung, Elektronik, Rauchmelder defekt
rot = Rauchalarm, einschl. Verschmutzung > 99 %, blinkt beim Versuch zu entriegeln, wenn die Melderkammer noch nicht leer ist
Adaptergehäuse: ABS
Luftmessrohr:
Aluminium/Kunststoff
Kürzeste Länge 160 mm
Standardlänge 600 mm
Maße: 257 x 166 x 77 mm (L x B x H)
Anschlussverschraubung: 3 x M16

Funktion

Der Kanalrauchmelder KRM-DZ wurde zur Rauchdetektion in Lüftungskanälen entwickelt. Er stellt die Kombination eines Rauchmelders mit einem Adaptersystem dar, dessen Messrohr und Gehäuse speziell für einen optimalen Luftstrom durch den Rauchmelder angepasst wurden.

Das Luftkanalentnahmerohr transportiert die Luft innerhalb des Luftkanals auf der gesamten Länge des Rohres über die Melderkammer wieder zurück in den Luftkanal. Bei Erkennung von Rauch reagiert der Melder sofort und löst einen Alarm aus. Im Laufe der Zeit verschmutzt der Melder. Wegen der Alarmschwellennachführung bleibt die Empfindlichkeit bis zur Totalverschmutzung gleich. Ab 70 % Verschmutzung signalisiert der Melder Schmutz. Wenn der Melder nicht ausgetauscht wird, kommt ab 99 % Verschmutzung Rauchalarm. Der Verschmutzungsgrad wird in einer zweizeiligen LED-Anzeige signalisiert, bei > 70 % blinkt diese.

Um die Funktionsfähigkeit zu überwachen, ist das Gerät mit einer elektronischen Luftstromüberwachung ausgestattet, die bei < 1 m/s eine blaue LED leuchten lässt. Die Störungs-LED leuchtet, wenn der Rauchmelder oder die Elektronik defekt sind sowie bei fehlendem Rauchmelder. Mit dem Resettaster muss der Rauchalarm , oder eine Störung entriegelt werden. Mit der gleichen Taste ist auch der Funktionstest möglich.

Die Betätigung wirkt wie Rauchalarm. Weiterhin erzielt man die gleiche Funktion bei Neustart, wenn man die Brücke zwischen Klemme 9 und 10 öffnet (Fernentriegelung).

Zubehör